Letzte Aktualisierung: Sonntag, 30. September 2018 

Erntedankfest am 30. September 2018

Ein freudiges Erntedankfest erlebte die Loschwitzer Kirchgemeinde mit großartiger musikalischer Unterstützung durch die Loschwitzer Kantorei und den Elbhangposaunenchor. Auch die Kinder brachten ein Ständchen dar. Anschließend fand das gemeinsame Erntedank-Mahl statt, bei dem wieder die große Vielfalt kulinarischer Talente in unserer Gemeinde sichtbar wurde. Nach dem Gottesdienst macht die Junge Gemeinde auf ihre Initiative "Uns gehts gut" aufmerksam.

Kantor Tobias Braun in sein neues Amt eingeführt

Am letzten Augustsonntag, dem 26. August, wurde in einem Festgottesdienst Herr Tobias Braun in sein neues Kantoren-Amt eingeführt. 
Zuvor war er zwölf Jahre an der Bergkirche in Seiffen im Erzgebirge tätig.

Eine große Gottesdienst-Gemeinde freute sich mit ihm und feierte diese nicht selbstverständliche Nachfolge im traditionsreichen Loschwitzer Kantorenamt. Mit Gustav Merkels Präludium in C-Dur grüßte der Einzuführende zum Eingang selbst die vielen Besucher, unter denen auch eine stattliche Delegation aus seiner bisherigen Wirkungsstätte gekommen war.

Pfarrer Markus Deckert führte Herrn Braun mit Segensworten in seinen Dienst ein, weitere Gemeindemitglieder und der Seiffener Pfarrer Harzer waren an dieser feierlichen Handlung beteiligt.
Die Kirchenvorstände der beteiligten Gemeinden gratulierten, und der Vorsitzende, Rainer Staudt, sprach aus, was viele dachten: "Wir haben als Loschwitzer Gemeinde wenig Übung in der Einführung von Kantoren. Und wollen diese auch garnicht erst gewinnen." 

Die vereinigten Kantoreien von Loschwitz sowie der Schwesterngemeinde Hosterwitz, dazu Solisten und ein kleines Orchester führten unter Leitung von Matthias Herbig sodann die Bach-Kantate „Erschallet ihr Lieder..“ (BWV 172) auf. Zu deren Text hielt Pfarrer Deckert auch die Festpredigt (in Kürze nachlesbar auf der homepage).

„Singet dem Herrn in frohen Chören..“ hieß es am Ende im vielstimmig gesungenen Schlußchoral - er klang wie eine Selbstermunterung, nun auch wirklich mit dem neuen Kantor dem Gotteslob in allen musikalischen Gruppen der Gemeinde Raum zu geben.

Fotos: Johannes Dose

Unser Gemeindebrief ist ökologisch!
Liebe Gemeindebrief-Leser, wie Sie anhand der beiden Gemeindebriefe sehen, möchten wir mit der Produktion einen ökologischen Beitrag leisten. Den neuen Gemeindebrief lassen wir ab 2018 bei der GemeindebriefDruckerei Groß Oesingen drucken. Ein Blauer Engel zeichnet das Produkt mit dem Namen „Dachs“ aus, bei dem ein Naturschutz-Karton zur Anwendung kommt. Bei einer Auflage von 1.500 Stk. werden gegenüber Normalpapier 1.795 Liter Wasser, 154 kWh Energie und 113 kg Holz eingespart.*

Wir freuen uns über Ihre bisher zustimmende Resonanz.

Johannes Dose und Markus Deckert

* Grundlage der Berechnung bilden Durchschnittswerte die das Umweltbundesamt veröffentlicht hat.

Stiftung Kirchgemeinde Loschwitz
Von April bis Ende Juni ’18 wurden der Stiftung von 27 Einzelspendern und aus einer Konzert-Kollekte 5.403,57 € zugewandt. Dafür danken wir sehr herzlich.

Und laden, wie jedes Jahr, zur Stifterversammlung ein. Am Sonntag, dem 4. November, findet sie ab 17 Uhr im Kirchgemeindehaus, Grundstraße 36, statt – ein offenes Format, das jede und jeden meint, dessen Herz für das Wohl unserer Gemeinde schlägt..

Reverend Robert Moore, früher Houston/Texas, Reformationsbotschaft der Stadt Leipzig, wird diesmal referieren. Aus der Sicht eines Pastors der Lutheran Church of America (ELCA) kann er, inzwischen intimer Kenner deutscher Verhältnisse und längst mit manchem Elbhang-Bewohner bekannt, erhellende Vergleiche ziehen.

Aber auch der Stiftungsvorstand kommt zu Wort – wird zum Jahresergebnis seiner Arbeit und zu den bleibenden Herausforderungen sprechen. Es wird musiziert und zur Begegnung am Bufett eingeladen ..

Anmeldungen zur Familienfreizeit

Vom 14. – 16. Dezember 2018 sind gemeinsame Tage in Jonsdorf im Zittauer Gebirge ausgerufen. Ab sofort liegen im Pfarramt Anmeldebriefe aus, verbindliche Anmeldungen sind dort bis 15. Oktober möglich.

Für nähere Informationen und Rückfragen wenden sie sich bitte an Gemeindepädagogin Anne Kopp. (Anne-kopp@gmx.net). Gern sendet sie Ihnen das Anmeldeformular auch per E-Mail zu.

Loschwitzer Konfirmanden 2018

Die nächsten Konfirmanden-Fahrten stehen schon fest: Vom 14. – 19. Oktober lädt das Stadtjugendpfarramt Dresden ins große Konfi-Camp nach Schneeberg ein.

Die nächste Konfirmanden-Rüstzeit unserer Gemeinde wird wieder zu Beginn der Winterferien veranstaltet – die Familien der jetzigen und der angehenden (!) Siebentklässler sollten sich schon den Termin 18. – 21. Februar ’19 von geplanten Ski-Vergnügungen freihalten.

Pfarrer Markus Deckert

Tanne, Linde, Oleander, Birke ..

Wieder rufen wir schon im Spätsommer dazu auf, die Suche nach Christbäumen für die Loschwitzer Kirche zu unterstützen. Können Sie uns einen gut gewachsenen Nadelbaum empfehlen? Dann rufen Sie uns an!

Haben Sie bitte Verständnis, dass erst nach einer Vor-Ort-Besichtigung entschieden wird, ob Ihr Baum für uns transportabel ist und gewählt wird. So oder so dürfen Sie sich inmitten der Christfest-Gemeinde am Glanz der Lichter mitfreuen. Jetzt im Sommer ein großer Dank allen, die mithelfen, dass unsere Luther-Linde am Körnerplatz wie die Oleander vor der Kirche gut gegossen werden.

Und – weil auch das nächste Pfingstfest ganz bestimmt kommt: Wir suchen jeweils vor diesem Termin ein oder zwei bis 5 Meter hochgewachsene Birken als Kirchen-Festschmuck.

Straßensammlung vom 16. bis 25. November 2018

Auch in diesem Herbst findet die Haus- und Straßensammlung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens statt. Die Sammlung steht unter dem Motto:
„Hauptsache gesund!?“ – Förderung von Angeboten für Eltern und Kindern zur Thematik – Gesundheit stärken – Gesundheit sichern
Wir freuen uns über jeden Helfer und jeden Spender. Sammlerausweise und Sammelbüchsen erhalten Sie im Pfarramt.

„Kleiner Gottesdienst“ am Sonnabend, den 15. September

Liebe Familien mit kleinen Kindern,

wenn Ihnen der sonntägliche Gottesdienst für Ihre Jüngsten als zu lang erscheint, selbst dann, wenn er mit dem Signet ,familienorientiert‘ versehen ist, dann sind Sie beim Kleinen Gottesdienst genau richtig. Der will auch ein Fest für die sein, die noch kaum laufen können. Erleben Sie ihn mit uns – einen kurzweiligen 30-Minuten-Gottesdienst für alle Sinne. Besonders eingeladen sind Kinder zwischen 0 und 3 Jahren, selbstverständlich mit ihren Eltern, Geschwistern, mit Paten und/oder Großeltern. Der nächste ,Kleine Gottesdienst‘ findet am Sonnabend, den 15. September 2018, 17.00 – 17.30 Uhr in der Loschwitzer Kirche statt.

Gemeinsam mit Kirchenmaus Helene werden wir von Gott hören und seinen Segen erfahren.

3. Advent 2018: Wer fährt mit zur Familienfreizeit?

Von Freitag, 14. Dezember bis Sonntag, 16. Dezember fahren wir nach Jonsdorf im Zittauer Gebirge. Im Haus Gertrud (www.haus-gertrud.de) werden wir zusammen mit unseren großen und kleinen Kindern ein schönes Adventswochenende verleben, die Natur genießen und Zeit für gute Gespräche haben.
Alle Familien und natürlich auch „Alleinreisende“ sind herzlich eingeladen!
Das Haus bietet sehr schöne Zimmer und Vollverpflegung.

Nähere Informationen erhalten Sie im Pfarramt und über Anne Kopp Anne-kopp(at)gmx.net.

Adventskalender 2018 „Von Haus zu Haus“

Zu Jahresbeginn hat Kirchvorsteher Jens Leinweber unter den letztjährigen Gastgebern recherchiert und insgesamt eine hocherfreuliche Resonanz auf dieses Format festgestellt. Natürlich kann es auch einmal passieren, dass nur wenige zusammenfinden! Deshalb bleibt es spannend und nicht ohne Restrisiko, wenn Sie sich auch zu Beginn des neuen Kirchenjahres am „Lebendigen Adventskalender“ beteiligen! Gemeinde soll erlebbar werden, wenn mitten im Alltag, vom 3. – 21. Dezember täglich, außer sonnabends und sonntags, sich jeweils ab 18 Uhr für eine Stunde eine Wohnungstür öffnet. In dieser Zeit kann gemeinsam gesungen, vorgelesen oder auch eine Überraschung durch die einladende Familie bereitgehalten werden. Vor der Wohnungstür soll ein besonderes Adventslicht als Erkennungszeichen brennen. An den Adventssonntagen brennt das Adventslicht in der Loschwitzer Kirche.

Ab Oktober/November liegt in der Loschwitzer Kirche wieder eine Liste aus, in die sich Gemeindemitglieder, die ihre Wohnung öffnen wollen, eintragen können. Gern können Sie aber auch in der Pfarramtskanzlei „Ihren Termin buchen“. Im nächsten Gemeindebrief wird der Kalender mit den Namen und Wohnanschriften veröffentlicht, damit für jedes Gemeindemitglied sichtbar ist, wo an welchem Dezembertag die Tür einladend offen steht.


© 2018